Donauradweg: Tag 1 – Ulm – Gundelfingen – Donauwörth

Franzi und ich – ja wir sind losgefahren nach dem Fruehstueck mit vollem Geparck and gepolstertem Hintern und mit [singlepic id=474 w=320 h=240 float=left] Sonne. Los ging es erstmal nach Ulm, den steilen Hang hinab durch die Stadt zur Donau. Entlang der Donau bis Guenzburg, in Gundelfingen holt uns der Regen ein, nachdem wir vor Petershofen eine Rast einlegten. Dann kommen wir nach Dillingen begleitet von Ikea Leuten. Gelb-Blau.

Das Wetter kann sich nicht entscheiden – lautes Grollen, begleitet von unschuldigen Tropfen, Dillingen = 66 km. Wir wollten nach Hoechstadt zu dem Campingplatz – unverhofft kommt oft – der Campingplatz lag schon ein ganzes Stueck hinter uns., wie wir bei der zweiten Auskunft erfuhren. Der aeltere Herr ermutigte uns – “Donauwoerth, die 20 km packt ihr auch noch!”

[nggallery id=26]

Entlang der B16 kamen wir  um 18.00 Uhr in Donauwoerth an. Dort began die Schlafplatzsuche zunaechst in der Juhe, dann aber doch auf dem Campingplatz, der recht idyllisch liegt. Davor noch Abendessen besorgen – Linseneintopf, Quark, Knaecke, Thunfisch und Schokokekse und 3l Apfelschorle.”Kann abfuehrend wirken.” Jetzt liegen wir platt in dem aufgebauten Zelt, dank ungarischer Heringe. Morgen gehts gemuetlich weiter. Gute Fahrt!

Share and Enjoy: These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit

One thought on “Donauradweg: Tag 1 – Ulm – Gundelfingen – Donauwörth”

  1. Hallo Leute,
    Ihr seit ja eine kernige Truppe – wie Ihr Eure Touren macht. Habe 12 Jahre in Konstanz gelebt und die halbe Schweiz per Fahrad unsicher gemacht!
    Grüße aus Berlin
    Horst

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre lang="" line="" escaped="">

Login with Facebook: